Press "Enter" to skip to content

So schreiben Sie einen Dankesbrief. Tipps für Dankesnachrichten.

Viele Leute schrecken vor der Idee von Dankesschreiben zurück, weil sie glauben, dass sie zu umständlich sind, um zu schreiben. Wenn sich jedoch jemand Mühe gegeben hat, Ihnen zu helfen oder Ihnen ein Geschenk zu machen, verdient er zumindest einen Dankesbrief. Etwas so Einfaches wie das Versenden einer handschriftlichen Notiz kann einen bleibenden Eindruck hinterlassen. Die Menschen sind immer bereit, denen zu helfen, die dankbar sind. Nehmen Sie sich daher die Zeit, einen Dankesbrief zu schreiben. Alles was Sie tun müssen, ist es einfach und liebenswürdig zu halten.How to Write a Thank You Note



Der erste Schritt: Wählen Sie das richtige stationäre

Die durchschnittliche Person kritzelt eine Notiz auf ein einfaches Stück Papier und stopft sie in einen Umschlag. Ja, das ist besser als nein, danke, aber man sollte etwas mehr stolz auf ihre Arbeit sein. Daher ist es besser, ein schönes und passendes Briefpapier zu finden, um ein Dankeschön noch schöner als zuvor zu machen. Stationär lässt sich leicht anpassen, indem oben ein Name oder Initialen hinzugefügt werden. Das Design muss nicht aufwendig sein, und es kann sogar zu Hause mit einem Stempel gemacht werden. Der Schlüssel ist, dass es ohne großen Aufwand einzigartig aussieht. Natürlich kann man in jedem Geschäft immer vorgefertigte oder leere Dankesnotizen kaufen. Wählen Sie ein Design, das süß ist und zum Anlass von der Hochzeit bis zum Baby passt. Dies ist eine Möglichkeit, eine Dankeskarte noch spezieller zu machen.

Wann senden Sie eine Dankesnotiz

  • Wenn jemand etwas Nettes für Sie tut, ist es sehr wichtig, ob Sie eine Karte oder ein Geschenk erhalten oder nach einem Vorstellungsgespräch dankbar sind und Dankbarkeit ausdrücken. Sie werden mehrmals in Ihrem Leben mit dieser Aufgabe konfrontiert sein. Hier sind einige Fälle, in denen ein Dankeschön oder ein Dankesbrief erwartet wird:
  • Nach Erhalt von Hochzeits-, Braut- oder Babypartygeschenken
  • Nach Erhalt von Geburtstagskarten und Geschenken
  • Für Weihnachtsgeschenke (Weihnachten oder Chanukka)
  • Nach einem Vorstellungsgespräch
  • Als Sie Ehrengast einer Dinnerparty waren
  • Nachdem jemand einen Gefallen für Sie getan hat
  • Nachdem ein profitables Geschäft abgeschlossen ist
  • An Ihren Lehrer, Pastor, Ihre Mutter, Ihren Vater, Ihren Mentor oder Ihr Krankenhauspersonal

Beginnen Sie mit einem 'Hallo'

  • Jetzt wird das Briefpapier herausgesucht und es ist Zeit, mit dem Schreiben der Notiz selbst zu beginnen. Beginnen Sie die Notiz am besten mit einer Begrüßung, gefolgt von „Danke für…“. Dadurch bleibt die Notiz kurz und prägnant, ohne zu sprudeln. Sie müssen dann erklären, warum Ihnen das Geschenk gefallen hat oder Sie ihre Hilfe benötigt haben. Einzelheiten sind wichtig, da sie zeigen, dass Sie nicht nur allgemeine Dankesnotizen versenden. Es gibt dem Empfänger der Dankesnotiz auch einen Grund, warum Ihnen die Hilfe oder das Geschenk so gut gefallen hat.
  • Sie können diesen Abschnitt mit etwas beginnen, das so ausführlich ist wie „Meine Dankbarkeit wird niemals ausreichen, aber danke…“ oder etwas Einfacherem. Sie schreiben keine Abschlussarbeit und es müssen nicht mehr als ein paar Sätze sein. Der Punkt ist, ihnen zu zeigen, dass Sie den Gedanken mehr als alles andere schätzen.

Weitere Details hinzufügen

Es ist immer schön, einer Notiz wie „Ich hoffe, wir sehen uns bald wieder“ oder „Es war schön zu sehen, wie Sie sich bei unserer Hochzeit amüsieren“ ein wenig mehr Details hinzuzufügen. Es kann sogar etwas doofes wie ein Kompliment sein ihren neuen Job oder einen Kommentar zu einem coolen Blog-Beitrag. Das hinzugefügte Detail sollte ein Gefühl ausdrücken, das sie wissen lässt, dass Sie an sie denken.



Das Ende

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie Sie die Notiz beenden sollen, können Sie ihnen nochmals dafür danken, bevor Sie die Notiz beenden. Schließen Sie die Notiz mit einer entsprechenden Begrüßung wie: Mit freundlichen Grüßen, am besten, danke, liebe oder bis bald. Wählen Sie den Abschluss, der am besten zu Ihrer Beziehung und Ihren Gefühlen passt. Vergessen Sie nicht, Ihren Namen auch unten zu unterschreiben, und voila! Sie haben die verlorene Kunst erreicht, einen Dankesbrief zu schreiben. Der Prozess ist nicht so schmerzhaft oder schwierig, wie andere Leute denken werden.



Schicken Sie es bald aus!

Man sollte immer innerhalb eines Monats nach einer Veranstaltung oder einem Geschenk einen Dankesbrief verschicken. Je früher es verschickt wird, desto mehr wird es geschätzt. Natürlich ist es immer besser, sich nicht als gar nicht zu bedanken. Daher ist es in Ordnung, wenn Sie nicht in der Lage sind, die Hunderte, die Sie schreiben müssen, bis zu einem späteren Zeitpunkt herauszuholen. Die Leute wollen nur Anerkennung, und ein Dankeschön ist eine der besten Möglichkeiten, dies zu tun.

Wichtige Dinge, die Sie beim Schreiben von Dankeskarten beachten sollten:

  • Rechtschreibung ist sehr wichtig. Alle Namen sollten richtig geschrieben sein.
  • Schreiben Sie die Notiz mit einem Stift für einen professionellen Look.
  • Das einzige Mal, dass Sie keinen Dankesbrief senden müssen, ist, wenn einer für etwas an Sie gesendet wurde.
  • Vermeiden Sie Neuheitsstempel, es sei denn, sie passen zum Anlass.
  • Aktualität ist alles. Versuchen Sie, innerhalb eines Monats Notizen zu versenden.
  • Stationär ist wichtig. Vermeiden Sie liniertes oder normales Papier.
  • Ordentliche Handschrift ist ein Muss! Ein Kursivskript kann schwer zu lesen sein, wenn es nicht klar genug geschrieben ist. Halten Sie sich an den einfachen Druck.

Sie können auch mögen...

Folgen:

Haben Sie nicht gefunden, wonach Sie gesucht haben?

Werbung

kürzliche Posts

  • 10 Möglichkeiten, sie am Valentinstag zu blenden
  • 10 einzigartige Möglichkeiten, den Valentinstag für ihn zu etwas Besonderem zu machen
  • Romantische Valentinstagsnachrichten für sie (Freundin oder Frau)